Kartoffeln, Eier, Strom.

Auch den Strom gibt’s jetzt aus der Nachbarschaft:
Unsere regionale Direktvermarktung für Betreiber und Verbraucher.

Hundertundmehr Prozent Norden.

Nordgröön ist Ihr Partner bei der Ertragsoptimierung Ihrer Erzeugungsanlagen.

ENTSCHEIDEND IST,

WAS HINTEN RAUSKOMMT

Direktvermarktung von Biogas: Trotz gesenkter Prämie erwirtschaften
wir höchste Erträge - in den vergangenen Jahren durchschnittlich weit über 100%
der Marktprämie. Natürlich ergänzend zu den Einnahmen aus Regelleistung,
bedarfsgerechter Produktion und Flexibilitätsprämie.

Rückenwind

für Ihre Rendite

Unser Angebot für Ihre Windkraft:
Wir bieten individuelle, standordabhängige Servicefees
und die besten Modelle für Ihren Windpark.

Im Norden überrascht nicht der Regen,

sondern die Sonne.

Unser Angebot für Ihre Photovoltaik:
Standordabhängige Servicefee auf Basis Ihrer Viertelstundenlastgänge.

Industrielle Flexibilitäten
Demand Response

Erzeugung und Verbrauch in Balance und auf Augenhöhe


Aus dem Norden
an die Märkte

Energiehandel - Vermarktung - Marktintegration

Demand-Side-Management

Mal hoch, mal runter. Jeder Erzeuger kennt das. Auch die Verbraucher werden jetzt aktiv.

Neben einer bedarfsgerechten Stromproduktion spielt auch der angebotsgerechte Verbrauch eine entscheidende Rolle bei der Integration Erneuerbarer Energien. Durch den steigenden Anteil der erneuerbaren Energien muss sich die Verbrauchssituation ändern. Bislang versuchten konventionelle Kraftwerke in ihrer Erzeugung auf den stetigen Verbrauch zu reagieren und so den Strombedarf zu decken. In Zukunft wird die Produktion aus Windkraft- und Solaranlagen noch fluktuierender, worauf sich der Verbrauch bereits frühzeitig einstellen kann. Das Komplementärgut zu den volatilen Energieträgern, die Biogas- und Biomasseanlagen, können ihr großes und vor allem flexibles Potential ebenfalls hervorragend im zukünftigen Energiemarkt nutzen.

Rolle von Demand Side Management

Abbildung: Rolle von Demand Side Management (Quelle. Eigene Darstellung)

Produktionsintensive Zeiten wollen wir explizit nutzen - durch die Einführung eines Demand-Side-Managements. Auch unter dem Begriff des Lastmanagements bekannt, handelt es sich hierbei um die gezielte Steuerung der Stromnachfrage aufgrund preisgetriebener Signale.

Verbraucher, die Flexibilität in ihrem zeitlichen Strombezug aufweisen, können mit unserer Leitwarte verbunden werden und somit auf variierende Börsenpreise reagieren. Hierzu haben wir in Zusammenarbeit mit unserem langjährigem Partner North-Tec aus Bredstedt eine Steuereinheit entwickelt, die die Verbindung zwischen Nordgröön, dem Strommarkt und der Anlage schafft. Hierüber können Preissignale an den Verbraucher gesendet und der Strombezug im Rahmen der betriebstechnischen Möglichkeiten an eben diese Signale angepasst werden.

Ist beispielsweise ein Tank bis zu einer bestimmten Tageszeit zu befüllen, um eine reibungslose Produktion zu gewährleisten, kann diese Befüllung in preisgünstige Nachtzeiten gelegt werden, anstatt hohe Preise in den Morgenstunden zu verursachen. Andere gängige Anwendungen sind preisgesteuerte Pumpen, die ihre Arbeit in preisgünstigen Zeiten verrichten, anstatt zu festen Zeiten anzuspringen.
Doch auch viele andere Anwendungen sind denkbar und wir sind ständig auf der Suche nach innovativen Anwendungen, um im Bereich des Demand-Side-Managements ein klares Statement zu setzen und eine Vorreiterrolle zu übernehmen.

Es ergibt sich somit eine preisgetriebene Fahrweise elektrischer Verbraucher, die exakt über unsere Leitwarte abgebildet werden kann. Sie als interessierter Stromkunde profitieren somit von günstigen Strompreisen, indem wir Ihnen einen Echtzeitpreis anstelle eines HT/NT- oder sonstigen Festpreises anbieten können.
Neben der Nutzung wirtschaftlicher Potenziale haben Sie durch ein Demand-Side-Management auch die Möglichkeit bereits frühzeitig ein aktiver Teil des neuen Energiemarktes zu werden.

Kommen Sie ruhig auf uns zu, wir beraten Sie gerne! -> hier.