Kartoffeln, Eier, Strom.

Auch den Strom gibt’s jetzt aus der Nachbarschaft:
Unsere regionale Direktvermarktung für Betreiber und Verbraucher.

Hundertundmehr Prozent Norden.

Nordgröön ist Ihr Partner bei der Ertragsoptimierung Ihrer Erzeugungsanlagen.

ENTSCHEIDEND IST,

WAS HINTEN RAUSKOMMT

Direktvermarktung von Biogas: Trotz gesenkter Prämie erwirtschaften
wir höchste Erträge - in den vergangenen Jahren durchschnittlich weit über 100%
der Marktprämie. Natürlich ergänzend zu den Einnahmen aus Regelleistung,
bedarfsgerechter Produktion und Flexibilitätsprämie.

Rückenwind

für Ihre Rendite

Unser Angebot für Ihre Windkraft:
Wir bieten individuelle, standordabhängige Servicefees
und die besten Modelle für Ihren Windpark.

Im Norden überrascht nicht der Regen,

sondern die Sonne.

Unser Angebot für Ihre Photovoltaik:
Standordabhängige Servicefee auf Basis Ihrer Viertelstundenlastgänge.

Industrielle Flexibilitäten
Demand Response

Erzeugung und Verbrauch in Balance und auf Augenhöhe


Aus dem Norden
an die Märkte

Energiehandel - Vermarktung - Marktintegration

Nordgröön macht den nächsten großen Schritt!

Wie im Journal 01/2017 berichtet, haben wir einen neuen Gesellschafter an Bord: Wir begrüßen Agder Energi in unserer Unternehmensgruppe!

Dem scheidenden Gesellschafter, der Harder Renewables GmbH aus Frankfurt am Main, sagen wir zuerst einmal danke für eine tolle Zusammenarbeit über vier erfolgreiche Jahre. Kai, Jürgen: Ganz herzlichen Dank von uns. Und danke auch für die Bereitschaft, unserem avisierten Wunschpartner den Weg frei zu machen: Wir freuen uns auf Agder Energi – und den Zugriff auf die Wasserkraft Norwegens!

Diese strategische Entscheidung steckt hinter dem Wechsel – natürlich haben weder Torge noch Klaus oder Karsten ihre Anteile verkauft. Im Gegenteil wollen wir mit Nordgröön jetzt gemeinsam in die nächste stategische Phase gehen!

Die Schärfung unserer Ausrichtung finden wir in dieser Unternehmensgruppe wieder:

Nordgröön versteht sich seit Beginn als Marktintegrator für erneuerbare Energien. Um die Energiewende prozesstechnisch und energielogistisch umzusetzen, benötigen wir Flexibilitäten in verschiedenen Formen, u.a. Biogasanlagen, Wasserkraft (Stauseen, Pumpspeicher), Demandside-Management (Flexibilität aus dem Verbrauch), Speicher (z.B. Batterien), Sektorenkoppler (Power2Gas, Power2Heat etc).

Diese Flexibilitäten kann unser virtuelles Kombikraftwerk des Nordens nun der Volatilität aus Wind und PV noch effizienter entgegensetzen: „Nordlink“ ist eine beschlossene Sache. Und der Bau hat bereits begonnen: Ab 2020 wird ein Seekabel mit 1,4 GW Leistung Schleswig-Holstein mit Norwegen verbinden. Dort liegen die Wasserkraftwerke der Agder Energi mit einer größtenteils flexiblen, sagenhaften Leistung von ca. 8 TWh im Jahr. Auf der deutschen Seite liegen die volatilen Wind- & PV-Parks aus Norddeutschland. Die Synchronisierung von Erzeugung und Verbrauch gewährleistet eine stetige Versorgung auf Basis von 100% erneuerbaren Energien.

Da wir wie immer transparent arbeiten, möchten wir die Unternehmen unserer Gruppe noch einmal kurz vorstellen:

Nordgröön mit Stammsitz im norddeutschen Medelby betreibt das virtuelle Kombikraftwerk, die Leittechnik und die energiewirtschaftlichen Services und Prozesse. Zu diesen gehören Bilanzkreismanagement und Leitwartenbetrieb. Über unseren eigens entwickelten Tradingbot betreiben wie zusammen mit Agder Energi Solutions GmbH – ehemals bekannt als Marketskraft Deutschland GmbH das automatische Trading. Hinzu kommen Portfoliomanagement, Markt- und Abrechnungsprozesse sowie die Abwicklung dezentraler Versorger (Stichwort „Kartoffeln, Eier und Strom“, aber auch Gemeindewerke.

Entelios ist auf dem deutschen Markt der Pionier im Bereich des Demand Response:  Sie gehen mit flexiblen Stromverbrauchern, dezentraler Erzeugung und industriellen Speichern & Batterien in die Märkte und flexibilisieren so die Produktionsprozesse, dass virtuelle Speicher (Pools) entstehen und dem Energiemarkt zur Verfügung gestellt werden können. Diese Flexibilitäten werden genutzt um Netze und Volatilität zu glätten. Zu ihren namhaften Kunden gehören Airbus, Trimet, MTU, Holcim, Air Liquide und viele andere.
Übrigens: Nordgröön-Gründer Torge hat auch diese Firma zwischen 2010-2012 energiewirtschaftlich mit aufgebaut. Insofern wächst nun zusammen, was zusammengehört: Erneuerbare und Industrie. Wir denken, das wird nun eine große Liebesgeschichte!

ENFO wird die Enteliosplattform übernehmen und für unsere Gruppe weiterentwickeln. Zur Harmonisierung der Systemlandschaft soll ENFO künftig zusammen mit unseren Bredstedter Freunden von North-Tec aus zwei Leitwarten eine machen. ENFO wird dabei die Schwerpunkte im der Softwareentwicklung, der Konzeption und dem Projektmanagement setzen.

Agder Energi betreibt Wasserkraftwerke in Südnorwegen ebenso wie eigene Netze. AE verfügt über einen großen Tradingfloor und eben solche Marktkompetenz. Mit ihrem deutschen Ableger Agder Energi Solutions GmbH arbeiten wir seit vielen Jahr sehr eng zusammen. Norwegen erzeugt schon heute seine elektrische Energie 100% erneuerbar. (ca. 97% Wasserkraft und 3% Wind). Davon möchten wir lernen!

Um diese Unternehmensgruppe zusammenzubringen, haben wir über ein Jahr mit viel Arbeit, Reisen und Dialog verbracht. Heute sind wir unsagbar stolz auf das endlich erreichte Ziel: Ein riesiger Schritt nach vorne im Wettkampf für unsere erneuerbaren Energien.

Nächstes Ziel: 100% Erneuerbare!